5 Tipps gegen Mundgeruch

Mundgeruch ist und bleibt ein unangenehmes Thema. Nicht nur für die Betroffenen kann Mundgeruch sehr störend sein, sondern auch für Angehörige, Freunde oder Arbeitskollegen. In den meisten Fällen liegt die übel riechende Ausatemluft keiner tieferliegenden Krankheiten zu Grunde. Dennoch sollte das Problem nicht auf die leichte Schulter genommen werden, besonders wenn man den Mundgeruch über einen sehr langen Zeitraum hat.

Oft möchte man aber einfach nur schnell seinen Atem auffrischen, den gröbsten Geruch überdecken oder ein angenehmeres Gefühl im Mund bekommen.

Was tun bei Mundgeruch?

 

5 schnelle Tipps gegen Mundgeruch

  1. Nehmen Sie sich ein Glas Wasser und trinken einen Schluck. Mit dem restlichen Wasser gurgeln Sie ein Mal kurz und spühlen damit erste Bakterien weg.
  2. Die Zahnzwischenräume sollten Sie mit Zahnseide oder Interdentalbürsten reinigen. Damit entfernen Sie Essensreste und andere stinkende Beläge. Schneiden Sie sich dabei nicht ins Zahnfleisch!
  3. Die Zunge ist ein Wohlfühlort für Bakterien. Kratzen Sie den Belag behutsam mit einem Zungenreiniger ab.
  4. Jetzt können Sie sich die Zähne putzen. Nehmen Sie sich dafür zwei bis drei Minuten Zeit.
  5. Zu Letzt verwenden Sie ein Mundwassser ohne Alkohol.

Diese Tipps sollten das 1×1 für Ihre grundlegende Mundhygiene sein. Mit ein wenig Übung bekommen Sie diese Schritte sogar umgesetzt wenn sie unterwegs sind. Mit diesen Tipps gehen Sie gegen die oberflächlichen Erscheinungsformen von Mundgeruch vor und sie erhalten mit sofortiger Wirkung einen deutlich frischeren Atem!

Tieferliegende Probleme mit den Zähnen, wie z.B. Zahnbrücken, Zahnfleischtaschen oder aber auch Mandelentzündungen sollten von einem Zahnarzt oder HNO-Arzt kontrolliert werden.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (20 Bewertungen, durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Mundgeruch Mafia Buchempfehlung!
Mundgeruch Mafia
Schnell und dauerhaft Mundgeruch & Tonsillensteine loswerden

Zum Bestseller E-Book

Schreibe einen Kommentar