Mundgeruch bei Kindern

mundgeruch bei kindern

Mundgeruch bei Kindern und Kleinkindern kommt eher selten vor. Zehn bis Fünfzehn Prozent der Kinder leiden regelmäßig an schlechtem Atem.

Am Morgen ist Mundgeruch bei Kindern völlig normal. Durch den geringen Speichelfluss in der Nacht werden die stinkenden Mundmikroben nicht gut weggespült.

Selbst nach dem Zähneputzen und ohne die Aufnahme von Nahrung gibt es jedoch Kinder, die weiterhin unangenehm aus dem Mund riechen.

Mundgeruch bei Kindern und Kleinkindern wird in den meisten Fällen nicht selbständig wahrgenommen und ist ein absolutes Tabu-Thema. Es ist nicht nur abstoßend auf andere Mitschüler sondern wird auch zudem selbst als extrem störend und peinlich empfunden. Um Hänseleien und Störungen bei der Entwicklung des Kindes zu vermeiden, ist es Aufgabe der Eltern, Tipps gegen Mundgeruch zu finden um den Mundgeruch zu beseitigen.

Meistens lässt sich Mundgeruch bei Kindern schnell beheben, wenn die Ursache erst einmal erkannt worden ist. Wenn es auch trotz guter Mundhygiene nicht möglich ist, den Mundgeruch zu bekämpfen, wird empfohlen, einen Arzt aufzusuchen.

Mögliche Ursachen für Mundgeruch bei Kindern

Es kann viele Ursachen für Mundgeruch bei Kindern und Kleinkindern geben. Die häufigste ist die mangelnde Mundhygiene. Bakterien zersetzen die Essensreste, welche sich aufgrund von fehlender Sauberkeit in den Zahnzwischenräumen festgesetzt haben. Auch starker Belag auf der Zunge und Karies können den schlechten Atem verursachen.

Die Aufnahme von scharfem Essen, Knoblauch, Zwiebeln, Schnittlauch, oder von süßen Lebensmitteln wie Schokolade ist ein gefundenes Fressen für Bakterien.

Mundgeruch bei Kindern kann ebenfalls durch Mundtrockenheit ausgelöst werden, da der Speichelfluss verlangsamt ist und die Speisereste nicht mehr ausreichend fortspült.

Auch starker Schnupfen, Mandelentzündungen und andere Infektionen des Nasen- Rachenraumes können Mundgeruch bei Kleinkindern hervorrufen.

Selbst kleine Wunden an Zahnfleisch, Zunge oder Mundschleimhaut, sowie Herpes- und Pilzinfektionen können dafür verantwortlich sein.

Mundgeruch bei Kleinkindern kann auch durch den Durchbruch der Milchzähne oder den Zahnwechsel zustande kommen.

Besonders die Nase sollte auf Fremdkörper, wie Murmeln oder kleine Bausteine untersucht werden, welche ebenfalls starken Mundgeruch bei Kleinkindern auslösen können.

Manchmal liegen dem allerdings auch ernstere Krankheiten zu Grunde:

Verdauungsbeschwerden oder krankhafte Prozesse des Magen Darm Traktes, Diabetes Erkrankungen, Lebererkrankungen oder Entzündungen im Bereich des Harntraktes und der Nieren können schlechten Atem verursachen.

Häufig handelt es sich jedoch um lokale Ursachen, wie Erkrankungen der Mundhöhle, der Nase oder des Nasen-Rachen-Raums, welche Mundgeruch bei Kindern auslösen.

Was tun gegen Mundgeruch?

Es gibt viele Tipps gegen Mundgeruch. Wichtig ist zunächst eine intensive und regelmäßige Zahnreinigung, Besonders Kinder sollten ihre Zähne mindestens zweimal täglich für drei Minuten putzen. Eltern müssen mehr Kontrolle in die Mundhygiene der Kinder investieren und auf Genauigkeit achten. Gegenfalls noch einmal nachputzen oder den richtigen Vorgang demonstrieren. Das Zähneputzen sollte am besten mit Spaß oder einer Belohnung verknüpft sein, denn welches Kind putzt sich schon gerne die Zähne. Es empfehlen sich daher auf Kinder abgestimmte Zahnbürsten.

Bestron 152202 DSA3500A elektrische Kinderzahnbürste Set Krokodil
3 Bewertungen
Bestron 152202 DSA3500A elektrische Kinderzahnbürste Set Krokodil*
von Bestron
  • 2 Minuten Sanduhr
  • Material: Kunststoff
  • Wasserdichter Ein-/Ausschalter
Unverb. Preisempf.: € 24,95 Du sparst: € 6,34 (25%) Prime Preis: € 18,61 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 27. Mai 2018 um 2:03 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Es eignen sich auch bestimmte Hausmittel gegen Mundgeruch wie Ingwer, Petersilie, Karotten, Zitronensaft, Fenchel oder auch Fencheltee. Jedoch hilft auch die Anwendung von speziellen Zahncremes (wie Elmex-Gelee), oder die Verwendung von Zungenreinigern, um Mundgeruch bei Kindern und Kleinkindern zu entfernen. Tipps gegen Mundgeruch gibt es meist aber schon beim Zahnarzt. Er kann durch sogenannte Atemmessgeräte den Schwefelgehalt in der ausgeatmeten Luft feststellen, um herauszufinden, woher der Mundgeruch bei Kindern kommt. Folglich kann er dann geeignete Mittel gegen Mundgeruch verschreiben.

Vergeht der schlechte Atem jedoch auch nach mehreren Tagen nicht, sollte ein Arzt aufgesucht werden, welcher ernsthafte Erkrankungen ausschließen kann.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (25 Bewertungen, durchschnitt: 4,68 von 5)
Loading...

Mundgeruch Mafia Buchempfehlung!
Mundgeruch Mafia
Schnell und dauerhaft Mundgeruch & Tonsillensteine loswerden

Zum Bestseller E-Book

Schreibe einen Kommentar